keyvisual



Startseite
Trailer
Qualitätsstandards
Ferienbetreuung
INNU e.V
Waldgeburtstag
Projekte
UbS
Kinderzone!!!
Wald-Quiz
Kontakt-Formular
nützliche Links
Newsletter
Organisatorisches
Impressum
Sitemap

Qualitätsstandards warum?

- Qualitätsstandards sollen immer eine Innen- und eine Aussenwirkung haben.

- Definition eines Mindestnieveaus proffessionellen Handelns.

- Steigerung der Effektivität.

- Schaffung einer beurteilbaren Grundlage.

- Vergleichbarkeit von Angeboten.

- Verbesserung der Kundenzufriedenheit.

- Steigerung der Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Persönliche Standards:

- Wir sind ökologisch, forstlich und pädagogisch kompetent.

- Wir nehmen mindestens halbjährlich an Weiterbildungen teil.

- Der Leitungsstil folgt im Grundsatz dem kooperativen Führungsstil

Organisátion:

Es findet stets eine Vorbesprechung mit dem Vertreter der Gruppe statt. Hier werden Abläufe besprochen und Ziele definiert.

Die Veranstaltung folgt einem "roten Faden" ( Einleitung, Hauptteil und Schluss).Die Veranstaltung wird immer reflektiert und von den Teilnehmern ein Feedback eingeholt. Eine generelle Nachbereitung mit Umsetzung der genannten Verbesserungsvorschläge ist ein Muss!

Planung und auch Durchführung ist immer zielgruppenspezifisch. Wünsche, Erwartungen und Voraussetzungen der Gruppe stehen im Vordergrund.

Mögliche Risiken durch Gefahren des Waldes und Aktionen in der Veranstaltung werden mit Maßnahmen des Risikomanegments auf ein vertretbares Maß reduziert. Eine Ertse Hilfe Ausrüstung und ein Handy mit wichtigen Tel. Nummern ist immer Teil der Ausrüstung!

Die Nutzung des Waldes und der Natur als Veranstaltungsort erfolgt schonend und respektvoll.

Methodik:

- Neben der Wissensvermittlung werden auch Sozial- und Gestaltungskompetenzn im Sinne der BNE gefördert.

- Die Sinneswahrnehmung und die ganzheitliche Vermittlung der Inhalte (mit Kopf Herz und Hand) stellen eine zentrale Methodik dar. Die kognitiven, affektiven und haptischen Elemente werden entsprechend der Zielgruppe gewichtet.

- Selbstbestimmtes Lernen, partizipative Methoden und Aktionen mit Gestaltungsmöglichkeiten werden in die Veranstaltung integriert.

- Eine vielfältige Methodik beinhaltet beispielsweise folgende Elemente:

Bewegung, Kreativität, Spiel, Erlebnis, praktische Arbeit.

Top
Natur erleben, Natur verstehen